Smart oder Sicher? Healthcare IT im Spannungsfeld von User Experience und Datenschutz.

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen steht für schnell fortschreitende, technische Innovationen, die auch auf unterschiedliche Weise sehr wesentlich mit dem Thema der Informationssicherheit verknüpft sind. Im privaten Umfeld sind Tracking Devices und Wearables wie Fitnessarmbänder und Pulsuhren für Fitnessbewusste bereits heute schon Standard in der Vernetzung der physischen und der digitalen Welt. Gesundheits-Apps gibt es wie Sand am Meer – Tausende davon sind bereits verfügbar; manche erinnern an Medikamenteneinnahme, es gibt Migränetagebücher, Schnarchgeräuscheaufzeichner und Fruchtbarkeitskalender. Die Bereitschaft persönliche Daten aufzuzeichnen ist außerordentlich hoch und wird seitens der Benutzer nur selten hinterfragt. Gesamt gesehen steht diese Entwicklung im Gesundheitswesen noch relativ am Anfang. Datenvernetzung und effiziente digitalisierte Kommunikation sind jedoch Grundvoraussetzungen für die Medizin der Zukunft. Diese Session versucht eine Antwort auf Frage zu finden, ob Smart und Sicher ein Gegensatzpaar darstellen.

Organisation

Mag. Franz Öller MBA, MPH

Geschäftsführer Tauernkliniken GmbH

Speakers

Dr. Waltraut Kotschy

Data Protection Compliance Consulting Wien

Dr. Karsten Neumann

Senior Advisor, Roland Berger GmbH Berlin

FH-Prof. DI Alexander Mense

Technikum Wien